Wie sehe ich ob ein Unternehmen zahlungsunfähig ist?


Die letzte Finanzkrise ist noch nicht lange her und viele Firmen kämpften einst mit der Existenz. Auch heute, in ruhigeren Finanz-Zeiten gehen täglich noch Firmen insolvent. Das wird leider wohl auch immer so bleiben. Auch ganze Länder können vor dem Bankrott stehen. Es gibt aber auch Möglichkeiten, sich vorab über die jeweiligen Unternehmen zu informieren.

Warum man Bonität prüfen sollte

Viele Menschen fragen sich, inwieweit es jeden Einzelnen betreffen könnte, wenn ein Unternehmen in Konkurs geht. Aber auch wer nicht in den betroffenen Unternehmen beschäftigt ist, zieht unter Umständen daraus einen Nachteil. Das Problem bei der Insolvenz von Unternehmen ist vor allem, dass eine Mehrheit der Gläubiger auf das bereits investierte Geld verzichten muss. Auch wenn ein Teil des Geldes oft zurückgegeben wird, wird nur in den seltensten Fällen der volle Betrag zurückgefordert. Aufgrund des Risikos eines Geldverlustes kann es daher sinnvoll sein, sich vorab über die Zahlungsfähigkeit von Unternehmen zu informieren.
Wie ist es möglich, die Zahlungsfähigkeit von Unternehmen zu überprüfen?


Dank des Internets ist es nicht mehr besonders schwierig, sich schnell und von zu Hause aus zu informieren.

Mögliche Informationen über Unternehmen findet man unter anderem hier:

Handelsregister: Der Auszug aus dem Handelsregister des Amtsgerichts enthält viele Informationen über Unternehmen. Leider sind hier nur sekundäre Informationen zur Solvenz der jeweiligen Firma zu finden. Registerauszüge sind gegen eine geringe Gebühr online verfügbar.
Schufa Auskunft: Die Schufa bietet nicht nur weitere Informationen über das Zahlungsverhalten und die Leistungsfähigkeit von Privatpersonen, sondern auch Informationen über Unternehmen.
Online-Portale: Selbst kleine Online-Portale bieten oft sehr detaillierte Informationen. Da die Webseiten häufig gezielt zur Firmeninformation erstellt wurden, sind hier teilweise die detailliertesten Informationen zugänglich. Dies ist jedoch meist mit Kosten verbunden, die zwischen 5 und 15 Euro liegen.